Rotweine

Rotweine

Vielfalt ist auch bei den Rotweinen Südafrikas grosser Trumpf, wobei sich der Rebsortenspiegel - analog zu den Weissweinen - je nach Anbauregion deutlich anders präsentiert. In den kühlen Regionen Constantia oder Stellenbosch sind vor allem die klassischen Bordeaux-Sorten zu Hause, wohingegen in den noch kühleren Gebieten wie Elgin oder Walker Bay Pinot Noir dominiert. Die typischen Rhône-Sorten wie Syrah/Shiraz, Grenache, Mourvèdre, Carignan und Cinsault sowie Südafrikas Pinotage erbringen jedoch in den wärmeren und trockeneren Appellationen wie Paarl, Wellington oder natürlich dem heissen Swartland die deutlich besseren Resultate.

Stilistisch hingegen unterscheiden sich die Tropfen hauptsächlich durch die individuellen Handschrift der Produzenten. Gerade die jungen Weinmacher präsentieren momentan Weine, die sehr stark ihre Herkunft widerspiegeln und dabei von Frische und klarer Frucht, weniger von Holznoten und hohem Alkoholgehalt geprägt sind. Diese Entwicklung beflügelt auch alteingesessene Weingüter in Stellenbosch oder Constantia, die tendenziell zumeist eher konservativ unterwegs sind. Und so präsentiert sich die Weinszene insgesamt in Südafrika zur Zeit extrem spannend, dynamisch und innovativ.

Seite
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
Gitter  Liste 
Seite
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
Gitter  Liste 
Latest Testimonials