Weingut Graham Beck

Der Graham Beck Robertson Keller liegt 10 Kilometer westlich von Robertson. Das Weingut erstreckt sich über ein ausgedehntes Tal und wird durch die Flüsse Breede und Finch unterteilt sowie seitlich durch den majestätischen Bergzug der Langeberg Mountains flankiert. 

Die beiden sich auf dem Weingut befindenden hochmodernen Weinkeller zeigen eine attraktive und neuartige Interpretation einer avantgardistischen Architektur. Orangefarbene Wände und ein langes, geschwungenes, grünes Dach verschmelzen auf wunderbare Art mit der umliegenden Landschaft, während die Innenanlagen reichlich das tiefrote Purpur der einheimischen Vygie, das Dunkelgrün der Fynbos-Pflanzen und das Orange von Sand und Boden des Klein-Karoo-Gebietes widerspiegeln.

Cellermaster Pieter Ferreira ist hier seit 1990 sehr erfolgreich für die Schaumweine zuständig.

GRAHAM BECK BRUT Dieser preisgekrönte Methode Cap Classique ist ein 50:50 Verschnitt aus handverlesenem Chardonnay und Pinot Noir. Das Pressen der ganzen Trauben gewährleistet die Wiederherstellung der Refraktion, und die beiden Weinsorten werden getrennt fermentiert, unter teilweiser Basisweinherstellung in Piece Champenoise Fässern. Die Weine werden kreuzverschnitten und vor dem Entleeren für einen Hefekontakt während mindestens 24 Monate in Flaschen abgefüllt. Das Ergebnis ist ein eleganter Schaumwein mit leicht hefigem Aroma, einem fruchtigen Bukett und reichhaltiger, cremiger Komplexität im Gaumen. Der feine Mousse erzeugt eine besondere Frische und Finesse. Gut gekühlt passt der Graham Beck Brut hervorragend zu Kaviar, Austern, Schalentieren und sogar einem Nuss-Dessert. Oder geniessen Sie ihn ganz einfach als Aperitif.

Alle Produzenten

Gitter  Liste 
Gitter  Liste 
Latest Testimonials