Weingut Rainbow's End

Rainbow’s End: Da wo der Regenbogen endet und die Träume der Weinliebhaber beginnen!

Das Weingut Rainbow's End liegt in Stellenbosch im Banghoek Valley mit illustren Nachbarn wie Thelema, Tokara, Bartinney, Delaire-Graff usw. und gehört der Familie Malan. Man verbindet den Namen mit dem Versprechen, dass die Sonne nach dem Regen wieder scheint und ein Topf mit Gold am Ende des Regenbogens wartet. Es erfordert Ausdauer und einen Traum...... Jacques wollte schon immer ein kleines Stückchen Land mit Reben besitzen. Unglücklicherweise gab es sowas nicht in seiner Familie und er wurde stattdessen Bauingenieur. Er hat jedoch niemals seinen Traum aufgegeben und schliesslich kaufte er 1978 die 42 Hektar umfassende Farm, wo er neben seiner Ingenieurtätigkeit über Jahre das Fundament für Rainbow's End legte.

Mit 54 Jahren wagte er den Sprung und zahlte die Farm ab, indem er sein Geschäft verkaufte und dachte ernsthaft darüber nach guten Wein zu produzieren. Führung und Zuspruch bekam er genau zum richtigen Zeitpunkt aus einer französischen Quelle. In der Saison des Jahres 2000 arbeitete sein Sohn Anton auf den Weinfeldern und im Keller von Olivier Laporte auf Château Croix Beausejour in Montagne Saint-Émilion.

Olivier verbrachte im Gegenzug einige Zeit auf Rainbow's End und ermutigte Jacques, seine Vorstellung, dass man viel investieren muss, zu vergessen, sondern sich anzupassen und mit dem zu arbeiten, was er zur Verfügung hatte. Also entschied er sich für den langsamen Weg, welcher im Jahr 2002 den ersten Rainbow’s End Wein hervorbrachte: Es wurden ein vorhandenes Gebäude renoviert und entschieden den Keller unter dem Haus für die Gärung und Reifung zu nutzen. Ein kleiner Bergbach verläuft durch die Keller und hilft so bei der natürlichen Kühlung und dem nötigen Feuchtigkeitsgrad für die Fässer. So fing alles an!

Und auch heute noch mutet der Kellereibetrieb rudimentär an, also ob die Zeit stehen geblieben wäre. Der Fermentation- und Teile des «Fasskellers» befinden sich in drei umgestalteten Einzelgaragen. Bei meinem ersten Besuch im Jahre 2011 war ich fasziniert von der Einfachheit des Betriebes, den Menschen und dem Ergebnis, welches die Weine offenbaren. Keine Millionen Investitionen, kein Pomp und keine Marketingmaschine. Nur ehrliche, bodenständige Menschen und ebensolche Weine.

Rainbow's End Wine of the Year Broschüre

Gitter  Liste 
Gitter  Liste 

Das Ziel ist irgendwann alle 31 Hektar mit hochwertigen Rebsorten bepflanzt zu haben. Momentan sind 23 Hektar in Produktion. Darunter: Shiraz, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot, Petit Verdot und Malbec.  Die Weine liegen irgendwo im Mittelfeld von Klassischer Struktur gepaart mit fruchtiger Expression. Der Cabernet Franc Limited release ist einzigartig, aber auch die übrigen Weine müssen sich nicht verstecken wie die diversen Resultate und Bewertungen bei namhaften Weinpublikationen und Weinjournalisten und der Blick auf die Weinkarten der besten Restaurants in Südafrika beweisen!

Man findet die Rainbow’s End Weine bei 7 der Top 10 Restaurants und bei 13 der Top 20 Restaurants in Südafrika!

Ich habe mich oft gefragt: Wie macht der Anton das? Ganz einfach! Er fährt in Cape Town mit seinem Bakkie, beladen mit seinen Weinen, zu den Restaurants und überzeugt mit seiner offenen, unkomplizierten, ehrlichen und einfachen Art. Eben genauso wie alles auf Rainbow’s End gehandhabt wird. Den Rest erledigt die Qualität der Weine in Verbindung mit einem tollen Preis-Genuss Verhältnis. Und um Genuss geht es ja vorwiegend. Das klingt alles so einfach, aber zuerst soll das mal einer nachmachen.

Cabernet Franc ist auf Rainbow’s End die herausragende Rebsorte und dieser Wein hat sich bei unseren Kunden über die Jahre zum Top-Seller gemausert. Kein Wunder haben wir daher den Standard Cabernet Franc zu unserem «Red Wine of the Year 2021» auserkoren!

Das Rainbow’s End Terroir ist einzigartig und begünstigt die Produktion von Rotweinen höchster Qualität. Die Farm ist mit tiefroten, Hutton und Oakleaf Böden ausgestattet, welche gut Wasser speichern. Die Höhe der Rebgärten variiert zwischen 350m und 540m über dem Meeresspiegel. Die unterschiedliche Topografie, wo je nach Bodenbeschaffenheit die verschiedenen Rebsorten zum Einsatz kommen, trägt zur Qualität der Weine bei. Dreiundzwanzig Hektar der Berghänge sind mit Reben bebaut. Stellenweise tritt ein hoher Steinanteil auf, der die Bodentemperatur mässigt, die Wuchskraft einschränkt und dazu führt, dass die Reben auf natürliche Weise kleinere Beeren mit grösserer Fruchtkonzentration produzieren.

Auf dem Weg von Stellenbosch Richtung Franschhoek, kurz hinter dem Helshoogtepass (Höllenhöhe Pass) geht es ab ins wunderschöne Banghoek Valley. Aber die Fahrt dauert noch ein wenig an, denn Rainbow’s End liegt am Fusse der Jonkershoek Mountain und so hoch, wie kein anderes Weingut in diesem Tal.

Latest Testimonials