Weingut Glenelly

Ein neuer Stern am südafrikanischen Weinhimmel: Glenelley Estate. "South African wine with a French touch", dies ist der Leitgedanke der Weine von Glenelly. 

Die Ursprünge des 128 Hektar grossen Glenelley Estate in Stellenbosch am Hang des Simonsbergs, in direkter Nachbarschaft vom Weingut Rustenberg gelegen, gehen auf das 17.Jahrhundert zurück. Simon von der Steel, Gouverneur des Kaps, gab das Land dem französischen Hugenotten Francois Villion im Jahre 1682. 

Im Jahre 2003 übernahm schliesslich mit May-Eliane de Lencquesaing als 76järhig Dame, welche über 30 Jahre Eigentümerin des berühmten Bordeaux Château Pichon Longueville Comtesse de Lalande war, wiederum eine Französin das Weingut Glenelly.

Winzer für Glenelly ist Luke O'Cuinneagain, der zuvor für Château Angelus (Bordeaux) und Rustenberg (Stellenbosch) tätig war. Beraten wird O'Cuinneagain von dem bekannten südafrikanischen Winzer Adi Badenhorst. - Viticultarist: und somit für den Rebberg zuständig ist seit 2003 Heinrich Louw.

Bei den Weinen wird schnell einmal klar weshalb die Mission da heisst: "Südafrikanische Weine im Französischen Stil zu keltern" oder im Original: "South African wine with a French touch". Bei den Rotweinen kommt neben der Südafrikanischen Kraft und Reife auch die klassischen Elemente wie Struktur, Harmonie und Eleganz unter Einbezug des fanzöischen Barrique zum tragen. Die beiden Chardonnays überzeugen mit fruchtiger Frische und klassischen mineraligen Noten und stützender Säure. 2012 flog dann der Gran Vin Chardonnay bereits bei der SWISS First Class mit!! Neben dem Top Cabernet Sauvignon Lady May zeigen die beiden Grand Vins bereits was in Glenelly steckt. Mit den Glass Collection Weinen aus der Einstiegslinie wird jedermann/frau klar das hier durchgehend Charakter Weine gekeltert werden. Die Etiketten der Glass Collection Weine beruht auf der grossen Sammlung von Weingläser, welche im Besitze von Madame sind. 

Alle Produzenten

Gitter  Liste 
Gitter  Liste 
Latest Testimonials