Weine

Weine

Das Weinland Südafrika blickt auf eine lange Geschichte zurück, wurden die ersten Reben am Kap doch bereits um das Jahr 1650 gepflanzt. Einige der ältesten Weingüter tragen denn auch eine entsprechende Jahreszahl im Namen, wie zum Beispiel «Klein Constantia 1685» oder «Boschendal 1685». Die Einflüsse der verschiedenen Einwanderer aus Ländern wie Holland, England, Frankreich, Portugal oder auch Deutschland zeigen sich heute unter anderem in einer ungeheuren Vielfalt an Rebsorten und Stilen, wie man sie sonst nirgends auf dieser Welt findet. In den diversen Weingebieten Südafrikas, die ihrerseits unterschiedlicher nicht sein könnten, werden aus allen wichtigen Rebsorten dieser Welt weisse, roséfarbene und rote, trockene und süsse, aber auch prickelnde und aufgespritete Weine gekeltert. Dazu hat man mit der Sorte Pinotage, einer Kreuzung von Pinot Noir x Cinsault, ein weiteres Ass im Ärmel, wenn es um Einzigartigkeit geht.
Gitter  Liste 
  1. Rall Wine Grenache Blanc - 2017

    CHF 32.00
    In der Nase ist er sehr gut ausgeprägt, mit Noten von weißen Blüten, kaltem Granit und Noten von Zitronenquark. Der Gaumen ist sehr gut definiert, mit Zitronengras. Er besticht durch seine Harmonie und ist geschmacksvoll verpackt und bietet Ingwer und getrocknete Orangenschalen in Richtung des wa...
  2. Rall Wine Grenache Blanc - 2018

    CHF 32.00
    In der Nase ist er sehr gut ausgeprägt, mit Noten von weißen Blüten, kaltem Granit und Noten von Zitronenquark. Der Gaumen ist sehr gut definiert, mit Zitronengras. Er besticht durch seine Harmonie und ist geschmacksvoll verpackt und bietet Ingwer und getrocknete Orangenschalen in Richtung des wa...
  3. Savage Thief in the Night - 2017

    CHF 35.00
    Er hat ein außergewöhnlich reines Bouquet von Sauerkirschen, gemahlenen Erdbeeren, Rosenwasser und Mineralen. Am Gaumen ist er gut ausgeprägt und mit einer leichten Stalkinesse von der 70%igen Vollblutfrucht. Auf der Zungenspitze kribbelt ein Kribbeln von Szechuan-Pfeffer und ist bis zum Schluss ...
Gitter  Liste