Unser Team

8 Einträge

test
Andy Zimmermann ist der Gründer und alleiniger Besitzer von KapWeine. Bei seinem ersten Besuch im Jahr 1990 erging es ihm wie den meisten Schweizern. Die Schönheit und die bunte Vielfalt des Landes schlugen ihn auf Anhieb in ihren Bann. Vom ersten Moment an war klar, dass er hier eines Tages leben möchte. 1995 wanderte er mit seiner Familie ans Kap aus und stellte kurz darauf ein erstes kleines Weinportfolio zusammen. Der Weg von den zaghaften Anfängen 1996 bis hin zum grössten Anbieter südafrikanischer Premium-Weine in der Schweiz war hart und steinig, hat sich aber rückblickend definitiv gelohnt. Seit März 2005 ist er zurück in der Schweiz, zehrt dabei jedoch bis heute von den Jahren, in denen er vor Ort am Puls der südafrikanischen Weinindustrie gelebt hat. In dieser Zeit knüpfte er einen Grossteil seiner Kontakte, die er auf seinen Besuchen am Kap seither immer wieder auffrischt. Mit der Aufnahme einiger der bis heute wichtigsten Produzenten ins Sortiment wurde schon in diesen Jahren der Grundstein für die Firma KapWeine gelegt. Mit unerschöpflichem Elan und seinem typischen «nothing is impossible spirit» führt er die Geschicke der KapWeine und motiviert seine Mitstreiter unentwegt zu Höchstleistungen. Ob Einkauf, Marketing, Organisation oder Verkauf, Andy ist die treibende Kraft bei KapWeine. Mehrmals jährlich ist er in den Winelands am Kap unterwegs, lässt sich dabei von den neusten Trends inspirieren und besucht neue, vielversprechende Produzenten, um sich deren oftmals rare und heissbegehrte Tropfen als erster zu sichern. Seit kurzem ist er besonders beeindruckt von der steigenden Zahl an qualitativ hochstehenden Weinen aus den klassischen Burgundersorten Chardonnay und Pinot Noir. Und er ist absolut überzeugt, dass dies erst der Anfang ist...
Andy Zimmermann Gründer, Inhaber und Geschäftsführer
test
Susanne Endter, von allen nur «Susa» genannt, ist bei KapWeine dafür verantwortlich, dass nebst ganz viel Euphorie und Emotionen für Weine, Produzenten und Südafrika im Allgemeinen auch die Zahlen im Lot bleiben. Wer jetzt aber meint, dass unsere Susa ein nüchterner Zeitgenosse sei, der ist auf dem Holzweg, denn wenn die Korken knallen, dann kann die Susa nie weit weg sein! In ihrer Heimat Bayern als «Gastrokind» aufgewachsen, ist die Liebe zum Wein auf Reisen und während Auslandaufenthalten stetig gewachsen und so kam es, wie es kommen musste. Nach mehreren Jahren als Einkaufsleiterin bei Globalwine ist Susa anfangs 2016 zu KapWeine gestossen, wo sie ihr kleines, aber feines Team mit einer subtilen Mischung aus Zuckerbrot und Peitsche im Zaum zu halten versucht. Der Genussmensch Susa ist am liebsten kletternd, wandernd und campend in der wilden Natur unterwegs, begleitet von ihrem ebenso wilden belgischen Schäferhund. Susas absoluter Lieblingswein ist der Savage Follow the Line, ein Tropfen geprägt von Power und Eleganz, ganz wie die Susa selbst.
Susanne Endter Assistent Managing Director
test
Ueli Schmidt hat sein Hobby auf dem zweiten Bildungsweg zum Beruf gemacht und im April 2015 nach mehrjährigem Studium (verbunden mit ausgiebigem Degustieren!) den Titel «Weinakademiker» erlangt. Während 20 Jahren war er davor als «Maître de Cabine» für die Swissair und ihre Nachfolgegesellschaft unterwegs gewesen, wobei ihn das Thema Wein sowohl an Bord wie auch an den zahlreichen Destinationen rund um den Globus stets begleitet hat. In seinem Keller hortet er eine entsprechend vielfältige Auswahl an Weinen, mit den Schwerpunkten Bordeaux, deutsche Rieslinge, Südafrika und Portugal, wo er nach dem Abschied aus der Luftfahrt eine längere Auszeit verbrachte. Als Weinexperte ist er bei KapWeine für die Durchführung von Messen und Events sowie die diversen Inhalte (Homepage, Newsletter, Flyer, Mailings etc.) inklusive der strikten Einhaltung von Rechtschreibung und Kommaregeln besorgt. Und da verträgt er also wirklich keinen Spass. Mindestens einmal pro Jahr ist Ueli in den Weingebieten am Kap unterwegs, wo er sich mit Winzern und Weinmachern austauscht und so immer am Ball bleibt. Als ehemaliger Triathlet ist einer seiner absoluten Favoriten der Mullineux Iron Syrah, - einmal Ironman, immer Ironman!
Ueli Schmidt Marketing & Sales
test
Sascha Hofmann ist erst am 1. März 2017 zum Team gestossen und ist damit der dienstjüngste Spross der KapWeine Familie. Er bringt 27 Jahre Erfahrung als Küchenchef in der Sterne- Gastronomie mit und nachdem er dort die verwöhnten Gaumen der anspruchsvollen Gäste in Entzücken versetzte, versucht er nun dasselbe mit südafrikanischen Gewächsen bei verwöhnten Weintrinkern. Zusammen mit seiner Frau, die ebenfalls in der Weinbranche arbeitet, ist er ständig auf der Suche nach besonders spannenden Tropfen und kulinarischen Extravaganzen. Kein Wunder also, verbringen die zwei des öfteren mal ein paar Tage in ihrer Lieblingsstadt Barcelona, die als Mekka der experimentellen Gastronomie auf höchstem Niveau gilt. Als seine bevorzugte Rebsorte bezeichnet Sascha Viognier, wobei die südafrikanischen Tropfen aus dieser oft unterschätzten französischen Sorte für ihn eine Neuentdeckung waren, ihn aber auf Anhieb überzeugt haben.
Sascha Hofmann Verkaufsinnendienst
test
Aline Suwald gibt als unsere Grafikerin das viele schöne Geld, das wir anderen mit schweisstreibendem Einsatz an der Verkaufsfront verdienen, mit beiden Händen wieder aus. Zum Beispiel für die Gestaltung unseres neuen Internetauftritts oder für Flyer und Broschüren oder für Mailings und Newsletter. Irgend etwas findet sie einfach immer und das ist gut so, denn ein zeitgemässer, hipper Auftritt ist heutzutage für den Erfolg eines Unternehmens unverzichtbar. Ebenso unverzichtbar ist für Aline auf der anderen Seite der tägliche Ausritt auf ihrem Pferd «Bonnie», mit dem die erklärte Naturliebhaberin über Stock und Stein galoppiert. Als ausgebildete Fotografin und grafische Gestalterin steht für Aline die optische Ästhetik stets im Zentrum, so auch bei der Verpackung von Weinflaschen. Daher haben es ihr die Weine von Savage besonders angetan, die mit ihrem puristischen «weniger ist mehr» Design stilistisch auch dem überragenden Inhalt der Flaschen perfekt entsprechen.
Aline Suwald Marketing, Grafik & Web
test
Michaela Herger ist ebenfalls auf Umwegen und eher zufällig in der Weinbranche gelandet, nachdem sie zuvor während 15 Jahren Bademode und Dessous verkauft hat. Der Kundenkontakt ist ihr aber auch im neuen Metier wichtig, sei es in unserem Showroom oder am Telefon, wo sie jederzeit gerne Ihre Grossbestellungen entgegennimmt. Daneben kümmert sie sich aufopferungsvoll um die ach so fürchterlich trockene Buchhaltung. Als Ausgleich geniesst Michaela in ihrer Freizeit die Natur oder verwöhnt zu Hause ihre zwei Raubkatzen «Lucky» und «Flöckli». Gegen ein feines Glas Wein hat sie durchaus nichts einzuwenden und wenn sie wählen kann, dann entscheidet sie sich mit Vorliebe für «grobes Geschütz», also etwas mit Kraft und Saft, zum Beispiel für einen Vilafonté Series M.
Michaela Herger Buchhaltung
test
Margrit Herger ist aus der Firma KapWeine fast nicht mehr wegzudenken, gehört sie doch länger als irgendwer sonst - ausser Andy natürlich! - zum Team und hat dadurch so manche Höhen und Tiefen miterlebt. Das Lager ist ihre Domäne, da sorgt sie für Ordnung, - auch wenn wir anderen ihr das nicht immer leicht machen, sorry Margrit! Ihre Freizeit verbringt die stolze Urnerin selbstverständlich am liebsten in ihren Urner Bergen, die sie natürlich als die schönsten der Welt bezeichnet. Aber ab und zu erliegt sie dann doch dem Ruf der grossen weiten Welt und schaut sich ganz gern auch fremde Länder an, wo sie jeweils auch auf kulinarische Entdeckungsreise geht. Besonders schwärmt sie für einen unserer allerbesten Weine im Sortiment, den Porseleinberg aus dem Swartland, einer Gegend ebenso urchig wie das Urnerland.
Margrit Herger Lager & Logistik
test
Lorenz Strickler oder Lori, wie er dann gerufen wird, wenn es ein Kunde mal wieder besonders eilig hat oder eine Bestellung eben noch dringend zur Post muss. Das Fitnessabo kann er sich seit Jahren sparen, denn es gibt keine Weinkiste, die er nicht mindestens einmal in der Hand gehabt hätte, bevor sie unser Lager verlässt. Seinen geliebten «Z3» tauscht er zum Ausliefern der feinen Tropfen jeweils gegen unseren «Chocolate Block Lieferwagen» und macht damit die Strassen im ganzen Land unsicher. Da Lori als gelernter Fotolaborant an der selben Adresse für die Firma Prociné gearbeitet hat, kennt er das Gebäude an der Rütibüelstrasse 17 wie seine Westentasche, was für KapWeine schon oft von Vorteil war. Privat drückt er immer noch gerne auf den Auslöser, heute leider digital, was ihn ab und zu nostalgisch in vergangenen Zeiten schwelgen lässt. Nach einem strengen Tag im Lager geniesst er am liebsten ein feines Glas Diemersdal Pinotage Reserve und schaut sich eine spannende Dok-Sendung am TV an.
Lorenz Strickler Lager & Logistik

8 Einträge